AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Sie erkennen mit Ihrer Anmeldung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
Erst nach Erhalt unserer Anmeldebestätigung sind Sie verbindlich angemeldet.

1. Anmeldung

Melden Sie sich schriftlich per E-Mail oder telefonisch für die auf unserer Homepage angekündigten Veranstaltungen an. Geben Sie hierbei den vollständigen Namen der Teilnehmerin/des Teilnehmers,  die Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift, Ihre E-Mail-Adresse sowie die Veranstaltung an, für die Sie sich anmelden. Ihre Anmeldung ist ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages.
Den Eingang Ihrer Anmeldung werden wir unverzüglich bestätigen, ohne dass dies bereits eine Annahme Ihres Angebotes ist. Wir sind berechtigt, Ihre Anmeldung innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung  per Post oder per E-Mail anzunehmen. Der Vertrag kommt mit Zugang der Auftragsbestätigung zustande. Im Falle der Ausbuchung der Veranstaltung, melden wir uns umgehend bei Ihnen.


2. Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr versteht sich, wenn nicht ausdrücklich anders ausgewiesen, je Teilnehmer(in) und Veranstaltung sowie zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Teilnahmegebühr beinhaltet, wenn nicht anders ausgewiesen, die Teilnahme an der jeweiligen Fortbildung und die Seminarunterlagen. Kosten für die Anreise, Verpflegung und Übernachtung sind in der Teilnahmegebühr ausdrücklich nicht enthalten. Sie sind von den Teilnehmenden selbst zu zahlen.

3. Vertretung

Sie können jederzeit, anstelle der angemeldeten Teilnehmerin bzw. Teilnehmers, eine andere Person benennen. Wir behalten uns das Recht vor, eine vertretende Peron abzulehnen, sofern aus unserer Sie deren Teilnahme für die Gruppe inakzeptabel ist.


4. Umbuchung

Sie können jederzeit auf einen anderen Veranstaltungstermin oder auch eine andere Veranstaltung umbuchen. Bitte teilen Sie uns dies stets schriftlich mit. Bei einer Umbuchung (nur einmalig möglich) erheben wir folgende Bearbeitungsgebühren:

Umbuchung bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: kostenlos

Umbuchung 8-2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 30% des Teilnahmepreis zzgl. gesetzlicher MwSt..

Umbuchung ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 50 % der Teilnahmegebühr zzgl. gesetzlicher MwSt. , max. € 750,- zzgl. gesetzlicher MwSt. (€ 892,50 inkl. gesetzlicher MwSt.)

5. Stornierung

Eine kostenfreie Stornierung verbindlich gebuchter Veranstaltungen kann nur berücksichtigt werden, wenn sie in schriftlicher Form mindestens acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingeht. Ab diesem Zeitpunkt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn fallen 50% der Teilnahmegebühr zzgl. gesetzlicher MwSt. an. Danach wird die gesamte Teilnahmegebühr zzgl. gesetzlicher MwSt. erhoben; dies gilt auch bei Nichterscheinen der angemeldeten Teilnehmerin bzw. des angemeldeten Teilnehmers.

Bitte denken Sie bei einem Rücktritt auch daran, ggf. Ihre Hotelbuchung ebenfalls zu stornieren.

6. Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung aufgrund zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass dies auch für von Ihnen gebuchte Hotelzimmer sowie Flug- oder Bahntickets gilt.

7. Änderungsvorbehalte

Wir behalten uns das Recht vor, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich verändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierten Personen zu ersetzen.
Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

8. Eigentumsvorbehalt und Urheberrechte

Wir behalten uns bei allen Lieferungen von Lehrmaterialien das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden vor. Ein Weiterverkauf oder die kommerzielle Nutzung von unseren Lehrgangsunterlagen ist nicht zugelassen. Mit der Anmeldung verpflichten sich die Teilnehmer zur Beachtung folgender Punkte. Ausbildungsbegleitende Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen ausschließlich zur persönlichen Nutzung und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der ausgehändigten Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Akademie für Coaching, Gesundheit und Führung GmbH zulässig.

9. Datenschutz

Hinweis nach § 33 Bundesdatenschutzgesetz: Die Speicherung und Verarbeitung der Kundendaten erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes durch „Die Präsenzmacher, Brizzolara, Hardt GbR. Mit der Anmeldung erklärt sich der Absender einverstanden, E-Mails und Newsletter von der „Die Präsenzmacher, Brizzolara, Hardt GbR“ zu erhalten. Die Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und Werbezwecken in Form Ihres Namens, des Namens Ihres Unternehmens, Ihrer Postanschrift oder der Ihres Unternehmens, Ihrer Telefonnummer sowie Ihrer E-Mail-Adresse gespeichert. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit unter Nennung des Werbemittels mit Ihrer Anschrift an Präsenzmacher GbR, Felix Hardt, Mainzer Str. 51, 50678 oder per E-Mail.

10. Haftung

Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltungen. Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter wegen des Ersatzes von Vermögensschäden sind auf Fälle vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handelns beschränkt.
Mit der Anmeldung erkennen Sie die oben genannten Geschäftsbedingungen an. Nebenabreden sind nur gültig, wenn Sie schriftlich getroffen wurden.

11. Schlussbestimmung

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. 
Gerichtsstand für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist der Sitz unseres Unternehmens oder nach unserer Wahl auch der Sitz des Vertragspartners.
Die rechtsgeschäftliche Durchführung (Abrechnung etc.) erfolgt durch „Die Präsenzmacher, Brizzolara, Hardt GbR“ im eigenen Namen:
Sparkasse KölnBonn
BIC: COLSDE33XXX
IBAN: DE80 3705 0198 1931 9306 12

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Köln.

Die Präsenzmacher, Brizzolara, Hardt GbR
Mainzer Str. 51
50678 Köln


Salvatorische Klausel

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen des Vertrags mit dem Vertragspartner einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich eine Vertragslücke ergeben, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame oder lückenhafte Regelung soll durch eine Regelung ersetzt oder ergänzt werden, die den von den Vertragsparteien beabsichtigten wirtschaftlichen Zielen möglichst nahe kommt.